Hypnoseausbildung Vertiefungsseminar und Supervision Aufdeckende Hypnose, wachhypnotische und hypnosystemische Methoden in Psychotherapie und Coaching – mit hypnosystemischen Methoden in oft nur wenigen Sitzungen verdrängte Traumatisierungen aufarbeiten

4tägiges Vertiefungssseminar – vom 24.-27.3.2022, jeweils von 10-17 Uhr – im SINNVOLL Gesundheitszentrum in München-Neuhausen

„Hypnose heißt nicht (immer), den Klienten monoton und mit langweilig ruhiger Stimme eine Entspannungsreise machen lassen. Ganz im Gegenteil, Hypnose heißt den Klienten elegant und teilweise sehr bestimmt – durch Methoden direkter und indirekter, beiläufiger Tranceinduktion – auf bestimmte innere Prozesse zu fokussieren sodass sich der kritische Faktor beim Klienten immer weiter absenkt bis sein System in eine maximale Veränderungsbereitschaft geht sodass z.B. auch verdrängte Traumatisierungen hochkommen und festgefahrene „Neuronenspuren“ bearbeitet und schließlich ausgetauscht werden können. Therapeuten und Coaches, die nur Methoden formaler Tranceinduktion und -vertiefung beherrschen, gelangen dabei schnell an ihre Grenzen, weil sich viele Klienten ungerne aus ihrer Komfortzone herausbewegen, wenn sie nicht aktiv und multisensorisch mitarbeiten müssen und „proaktiv und lösungsorientiert gepaced und geleaded“  werden.“

Dipl. Psych. Martin Rosenauer

Hypnose Intuition Entscheidungen

Bei diesem Seminar vertiefen wir die Arbeit mit Hypnose, hypnotischen Sprachmustern sowie hypnosystemischen Strategien und ggf. auch EMDR. Der Fokus des Vertiefungsseminar liegt darauf, keine formalen Strategien der Hypnoseinduktion und -vertiefung zu benötigen, um jemanden in Trance zu versetzen, oder die Anwendung formaler Hypnosestrategien durch informelle Strategien vorzubereiten. Das Seminar richtet sich an Teilnehmer des Einführungsseminars und an bereits im Bereich der Psychotherapie Tätige, die auch mit Hypnose und/oder hypnosystemischen Strategien arbeiten. Unter Umständen werden – je nach Vorkenntnissen – aber auch andere Teilnehmer zugelassen. Melden Sie sich jetzt gerne unten über das Anmeldeformular an oder nehmen Sie Kontakt zur Praxis, um sich für eine Teilnahme zu bewerben!

Seminarinhalte:

  • Informelle, indirekte und non-direktive Hypnoseinduktion und -vertiefung
  • Pacing and Leading
  • Hypnosystemischer Ansatz und Arbeit mit (scheinbar) spontan auftretender Trance
  • Aufdeckende, traumatherapeutische Prozesse durch Ressourcenarbeit vorbereiten und mit indirekten Trancemethoden „vorbahnen“
  • Lernen Sie wie man mit hypnosystemischen Strategien, Konfusion, Überladung und EMDR-Technicken verdrängte Traumatisierungen aufdeckt und aufarbeitet.
  • Heilarbeit durch Desensibilisierung und direkte hypnotische Regression sowie innere-Kind-Arbeit
  • Umgang mit sogenannten „Widerständen“ und Stärkung des „Erwachsenen-Ichs“ bei der Inneren-Kind-Arbeit
  • körperorientierte tranceinduzierende Strategien (verbal und taktil)
  • Supervision für psychotherapeutisch und coaching- Tätige
  • Tiefe Heilungstrancen runden das Seminar ab.
  • Seminargebühr: regulär: 1490 €, ermäßigt für Psychotherapeuten i.A./Fachärzte i.A., Studenten, für  Schüler sowie für Frühbucher die bis Ende des Vormonats buchen und bezahlen: 990  € (Endpreis pro TeilnehmerIn)
  • Bewerbung über das Bewerbungsformular – Sie können sich in einem kurzen Telefonat mit Dipl. Psych. Martin Rosenauer für das Seminar qualifizieren.
Seminar „Selbsthypnose lernen und Selbstheilungskräfte aktivieren mit Hypnose“

Bewerbung Vertiefungsseminar "Hypnose, hypnotische Sprachmuster und hypnosystemische Strategien in Psychotherapie und Coaching"

2 + 2 = ?