Hypnose Ausbildung – Hypnose und hypnotische Sprachmuster in Psychotherapie und Coaching

Möchten Sie auch zu den Therapeuten gehören, die ihre Patienten dabei unterstützen können, in oft nur wenigen Sitzungen wirklich tiefgreifende Veränderungen zu erreichen? Dann sollten Sie aufdeckende Hypnoseverfahren und andere hypnotische Strategien sicher beherrschen, denn hinter vielen Symptomen stecken unterdrückte und dadurch unverarbeitete Gefühle sowie Glaubenssätze, die sich ohne Einverständnis des Verstandes nicht verändern lassen.

Vorstellungsvideo der Praxis für den LMU Nachwuchskongress – Systemische Psychotherapie mit aufdeckender Hypnose und hypnotischen Sprachmustern

Welche Fragen werden beantwortet:

Was ist Hypnose und welche Rolle spielt der kritische Verstand bei Trancezuständen?

Ist Hypnose manipulativ?

Kann man überhaupt als Therapeut ohne Hypnose arbeiten?

Was ist entscheidend in der Therapeutischen Arbeit?

Rote Programme (Blockaden) und grüne Programme (nützliche Routinen): Wie entstehen sie und wie verändert man sie?

Wie lange dauern Psychotherapien mit dieser Arbeitsweise üblicherweise bis hin zur Symptomlösung?

Aufdeckende Hypnose mit direkter hypnotischer Regression

Die Hypnoanalyse und ihre am häufigsten genutzte Strategie, die (direkte) Regression, ist meiner Erfahrung nach einer sehr wichtiges Werkzeug in der psychotherapeutischen Arbeit. Sie erfordert eine hohe Kooperationsbereitschaft des Klienten zur Mitarbeit in den Sitzungen und ist gerade deswegen, und auch weil mit dieser „ursachenorientierten“ Methode vielen Problemen die (emotionale) Wurzel gezogen werden kann, so effektiv. Bewerben Sie sich jetzt für eine Teilnahme an meinem nächsten Seminar zu direkter hypnotischer Regression!