Stottern mit Hypnose therapieren

Die Behandlung des Stotterns und von Sprachblockaden mit der Hypnose ist aufgrund der Integration körperpsychotherapeutischer Strategien in die Hypnosetherapie ein Spezialgebiet in meiner Münchner Hypnosepraxis. Dabei behandle ich bei Stotterern immer zunächst die psychischen Blockaden (oft Angst oder zurückgehaltene Wut, fühlbar vor allem im Brustkorb und im Bauchraum) hinter der Sprachblockade. Anschließend gilt es für den Patienten besser in den Kontakt mit seinen selbstbewussten inneren Anteilen. Abschließend kann er noch körperlicher Ebene erlernen, welche Körperteile (meistens sind dies der Unterkiefer, aber auch die tiefe Atmung und somit bestimmte Anteile des Zwerchfells beim Sprechen) er unbewusst aus dem Sprachresonanzkörper ausgeklammert hat sodass diese, wenn man diese (wieder) in die Stimme integriert, die vom Ex-Stotterer herbei gewünschte Stimme ergeben.