Die Kunst der guten Entscheidung: In einer unsicheren Welt brauchen wir Kopf und Bauch

„Alles, was zählt, ist die Intuition. Der intuitive Geist ist ein Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.“

Albert Einstein

Der Workshop für Entscheider mit Diplom Psychologe Martin Rosenauer und Prof. Dr. Wolfgang Gaissmaier

Hypnose Intuition Entscheidungen

Seit der Zeit der Aufklärung wird die Vernunft („Ratio“) als erstrebenswertes, allein selig machendes Prinzip verehrt. Intuition bleibt dadurch höchstens zweitbeste Option für diejenigen, die sich nicht der Vernunft bedienen können. Intuition kann Nachdenken in der Tat nicht ersetzen, doch bietet sie einen reichhaltigen Schatz an relevantem und oft unbewusstem Erfahrungswissen, den es sich zu heben lohnt.

Hypnose Entscheidungen Intuition

Professor (univ.) Dr. Wolfgang Gaissmaier

  • Professor für Sozialpsychologie und Entscheidungsforschung (Universität Konstanz)
  • Experte für eine kluge Balance zwischen Intuition und Nachdenken für gute Entscheidungen in einer unsicheren Welt
  • Ausgezeichnet mit der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft für herausragende wissenschaftliche Leistungen
Hypnose Entscheidungen Intuition

Martin Rosenauer

  • Dipl. Psych., Dipl. Betr.wirt (BA)
  • Hypnosetherapeut und Unternehmer-Coach
  • Langjährige Erfahrung als Therapeut und Coach

Bei komplexen Entscheidungen die Macht der Intuition nutzen

Das Bewusstsein kann pro Sekunde etwa 40 Informationseinheiten verarbeiten, während die Schätzungen für das Unbewusste weit über einer Million (pro sec) liegen. Und gerade in einer unsicheren, komplexen Welt können intuitive Entscheidungen erfolgreicher sein als durchgerechnete, da sie den Fokus auf das Wesentliche lenken und der erfahrene Experte weiß, welche Informationen für den Erfolg nicht relevant sind.

Für gute Entscheidungen sollte man also wissen, in welcher Situation Intuition wertvoll ist, aber eben auch, wann sie in die Irre führt. Und den Mut haben, Entscheidungen nicht zu verschieben oder zu vermeiden, sondern sie beherzt in die Hand zu nehmen und Verantwortung für ihre Konsequenzen zu tragen. In diesem Workshop laden wir Sie ein, wissenschaftliche Erkenntnisse zum guten Entscheiden kennenzulernen und in interaktivem Austausch gemeinsam Ihre eigenen Entscheidungsstrategien zu ergründen und praxisgerecht zu verbessern.

Ihre Vorteile – mögliche theoretische Inhalte des Workshops

  • Warum treffen wir oft gute „Bauchentscheidungen“ und welche Heuristiken (leicht verständliche Entscheidungsalgorithmen) wenden wir dabei (unbewusst) an?
  • Wann sind Bauchentscheidungen schlecht und sollten reflektiert werden?
  • Defensives und dynamisches Entscheiden – Exkurs Fehlerkultur Deutschland vs. USA, Kliniken vs. Fluggesellschaften

(theoretische Einführung Wolfgang Gaissmaier, s.a. auch der Überblicksartikel im Controller Magazin hier als Download)

  • Angst – der große Hemmer in allen Lebensbereichen und bei Entscheidungen auf dynamischen Märkten
  • Trancereisen für einen besseren Zugang zu (unbewussten) Entscheidungsmechanismen
  • Anhand konkreter Beispiele Verstand und Gefühl miteinander abgleichen

(praktischer Teil Martin Rosenauer)

Weitere Vorteile – mögliche praxisbezogene Inhalte des Workshops

  • Diskussion: Was kann Ihr Unternehmen (Management) wirklich schnell und ohne großen Aufwand verbessern?
  • Wie lassen sich in Umgebungen, in welchen Bauchentscheidungen vorteilhaft sind, ebendiese fördern durch eine entsprechende Fehlerkultur?
  • Ausarbeitung konkreter Veränderungsvorschläge inkl. Brainstorming zur zügigen Implementierung

Auch Sie wünschen sich bessere Entscheidungen in Ihrem Unternnehmen? Dann fragen Sie jetzt mehr Informationen zum Workshop / ein Angebot an!

BioSketch Wolfgang Gaissmaier

Prof. Dr. Wolfgang Gaissmaier (*1977) ist Professor für Sozialpsychologie und Entscheidungsforschung an der Universität Konstanz (seit 2014). Er erforscht, wie Menschen Entscheidungen treffen, wie sie mit Risiken umgehen und wie sie bessere Entscheidungen treffen könnten. Dabei kann er ganz analytisch auch die Vorzüge von Intuition und Einfachheit belegen. Zu diesen Themen hat er bereits zuvor viele Jahre am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung geforscht und darüber auch promoviert (2007, Freie Universität Berlin) und habilitiert (2013, Universität Heidelberg). Zuletzt war er dort leitender Wissenschaftler des Harding Zentrums für Risikokompetenz. Seine Arbeit wurde in international führenden Fachzeitschriften in Psychologie und Medizin veröffentlicht, darunter Annual Review of Psychology, Cognition, Health Psychology, JAMA, PNAS und Psychological Science. In der Weiterbildung von Ärzten und Unternehmern hat er viele Forschungsergebnisse für die Praxis übersetzt. Wolfgang Gaissmaier hat zahlreiche Auszeichnungen für Forschung und Lehre erhalten, darunter die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Er ist Alumnus der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

BioSketch Martin Rosenauer

Martin Rosenauer ist studierter Psychologe (Freie Universität Berlin) und Diplom-Betriebswirt (BA). Nach dem Studium der Psychologie zunächst zweijähriger Aufenthalt am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung mit anschließender Tätigkeit im klinisch-psychologischen Bereich. Aufgrund eigener Beschwerden (schulmedizinisch nicht therapierbare, also psychosomatische Rückenschmerzen) wendete er sich zunächst der Körpertherapie und dann der klinischen Hypnose zu. Er ist heute in Praxen in München und Berlin tätig und einer der gefragtesten (Hypnose-)Therapeuten im deutschsprachigen Raum.