Traumatherapie mit Hypnose

Ich habe im Rahmen meiner Tätigkeit schon viele Definitionen für ein Trauma gehört. Allen ist gemeinsam, dass es sich bei einer Traumatisierung um starke, unverarbeitete Gefühle handelt und oft haben die PatientInnen auch immer wieder konkrete Erinnerungen an die traumatische Situation (Flashbacks).

Kann man ein Trauma mit auflösender Hypnose behandeln?

Da ich in meiner klinisch-therapeutischen Arbeit den Fokus auf die auflösende Hypnose lege fragen mich viele PatientInnen, ob sich denn auch schwere Traumatisierungen auflösend behandeln lassen.

Die Antwort ist: Ja!

Kann es bei der auflösenden Traumabehandlung zu einer Retraumatisierung kommen?

Hierbei ist folgendes besonders wichtig:

Damit es bei der Traumabehandlung nicht zu einer Retraumatisierung kommt verwende ich sogenannte ressourcenorientierte, hypnosystemische Methoden bei der Traumatherapie. Durch die Integration dieser Ansätze in die auflösende Traumabehandlung kann es auch bei der ursachenorientierten, auflösenden Traumatherapie nicht zu einer Retraumatisierung kommen.

Kontaktaufnahme

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und informieren Sie sich unverbindlich zu Ihrem Thema!