Hypnose bei Prüfungsangst und Lampenfieber

Ängste oder ein erhöhtes Stressempfinden bei Vorträgen und Prüfungen zu haben ist etwas, was erstaunlich viele Menschen daran hindert, ihr volles Potenzial zu entfalten. Meist schaffen wir es eine Weile die Ängste wegzurationalisieren oder gar erfolgreich zu verdrängen. Insbesondere in länger anhaltenden Stressphasen wie bei einem Prüfungsmarathon, oder nach einem konkreten Ereignis (z.B. nach einem Blackout in einer Prüfung oder nach einer die Versetzung gefährdenden Note), welches den Stress oder die Angst noch mehr verstärkt, kann es aber vorkommen, dass die Angst durchbricht und wir nicht mehr fähig sind diese zu verdrängen. Ich der Hypnoanalyse (ursachenorientierten Hypnose) sprechen wir hierbei vom ASE (activating sensitizing event), dem Ereignis, welches dich dazu zwingt, dich der Angst zu stellen.

In vielen Fällen gibt es sogar gar keine schlechten Resultate. Dafür wird aber der Druck, sich die bisher guten Resultate immer wieder erneut zu bestätigen (und also keinen Fehler zu machen!) immer größer bis er nicht mehr auszuhalten ist.

Was nun kann man mit Hypnose tun?

Je nachdem, ob ein Hypnosetherapeut nur eine oder gleich mehrere Hypnosetechniken beherrscht, wird er Ihnen auch andere Lösungsmöglichkeiten für Ihr Problem anbieten.

In meiner Praxis hat es sich bei Prüfungsangst und Lampenfieber bewährt, einen Methodenmix anzuwenden:

Mit der Hypnoanalyse gezielt emotionale Blockaden angehen

Oft kann es sehr hilfreich sein, mit der Hypnoanalyse gezielt die emotionalen Blockaden anzugehen und die Ursache der Angst auflösen.

Glaubenssätze ändern

Gleichwohl können wir mit der Hypnose auch Glaubenssätze („Ich muss perfekt sein!“ oder „Wenn ich nicht performe bin ich nichts wert!“), stark internalisierte Werte und andere störende Überzeugungen mit inneren Bildern oder anderen Methoden aufgreifen und ändern.

Einen hypnotischen Anker setzen und Progression

Auch kann das Setzen eines hypnotischen Ankers helfen in der Prüfung oder beim Vortrag auf positive Ressourcen (innere Ruhe und Gelassenheit) zu fokussieren, die ansonsten aufgrund der Aufregung schnell in Vergessenheit geraten. Gerne können wir auch in der Hypnosesitzung eine ganz konkrete Prüfungssituation zusammen durchgehen bis Sie eine Vorstellung davon haben, wie es sich anfühlt, wirklich gelassen in und durch eine bevorstehende Prüfung durchzugehen (dies nennt man Progression).

Selbsthypnose und Auto-Suggestionen für zu Hause

Auto-Suggestionen, die ich Ihnen mit nach Hause gebe, vertiefen zudem die Integration in Ihren Alltag.

Ein Leben, in welchem Prüfungen und Vorträge aufregend sind, aber keine Angst mehr einflößen, ist mit Hypnose möglich. Wenn auch Sie Ihr volles Potenzial entfalten wollen dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf und ich informiere Sie gerne darüber, wie ich Sie unterstützen kann.